Berufsunfähigkeitsversicherung der Alten Leipziger

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Alte Leipziger bietet eine Berufsunfähigkeitsversicherung auch für Schüler ab 10 Jahren, Studenten, Azubis und Hausfrauen an.
  • Ändern sich die persönlichen Lebensumstände, wird der Versicherungsschutz ohne erneute Gesundheits- und Risikoprüfung angepasst.
  • Es gibt keine Beitragserhöhung, auch wenn sich das persönliche Risiko z. B. durch einen Berufswechsel ändert.
  • Wird Krebs diagnostiziert, zahlt die Alte Leipziger eine Sofort-Rente. Die Auszahlung erfolgt 15 Monate lang, auch wenn sich der Gesundheitszustand bereits vorher verbessert.
  • Der Zusatzbaustein Arbeitsunfähigkeit kann zum Versicherungsschutz dazugebucht werden.
  • Franke & Bornberg (2019) bewerten die Alte Leipziger als „hervorragend“ mit der Testnote FFF+. Von Assekurata erhält die Gesellschaft ein „sehr gut“ mit der Gesamtnote A+

Berufsunfähigkeitsversicherung der Alten Leipziger im Test 2019

Alte Leipziger BerufsunfähigkeitsversicherungMehrere Ratinghäuser und Vergleichszeitschriften bestätigen der Berufsunfähigkeitsversicherung der Alten Leipziger seit Jahren exzellente Bedingungen. Das renommierte Analysehaus Franke & Bornberg vergab 2019 mit FFF+ die bestmögliche Bewertung. Focus Money listet 2018 die Berufsunfähigkeitsversicherung der Alte Leipziger unter den sehr guten BU-Versicherungen für Angestellte auf.

Softfair-Leistungsrating zur Berufsunfähigkeitsversicherung 2018/2019

Drei Berufsunfähigkeitsprodukte der Alten Leipziger bewertete das Analysehaus Softfair im Rahmen der BU-Leistungsratings. Bewertungsgrundlage sind die jeweiligen Versicherungsbedingungen. Die Ratingexperten bewerten die Produkte jeweils für sieben verschiedene Berufsgruppen, wobei auch berufs-spezifische Kriterien berücksichtigt werden.

Die Tarife BUZ (Tarife BZ30) Fonds und SBU (BV 10) sind für alle Berufsgruppen (ausgenommen Beamte) hervorragend geeignet und erhalten dementsprechend die Höchstwertung von fünf Punkten (Quelle).

Berufsunfähigkeitsversicherung der Alte Leipziger im Test 2017

Die Ratingagentur Franke und Bornberg hat 2017 die aktuellen BU-Tarife anhand ihrer Versicherungsbedingungen bewertet. Die Tarife der Alte Leipziger Berufsunfähigkeitsversicherung zählen zur Kategorie Komfort. Angebote, die in diese Kategorie eingeteilt werden, müssen eine Reihe von Leistungen bieten.

Dazu zählen:

  • Leistungsbeginn ist der erste Monat der Berufsunfähigkeit
  • Versicherungsschutz gilt weltweit
  • Verzicht auf die abstrakte Verweisung
  • keine Einschränkung der Leistungsdauer der BU-Leistungen
  • keine besonderen Leistungsausschlüsse
  • maximal 50%ige Berufsunfähigkeitsklausel

Alle fünf bewerteten Policen der Alten Leipziger der selbständigen BU erhalten die Bestwertung FFF (hervorragend).

Die fünf hervorragenden Tarifvarianten der Alter Leipziger Berufsunfähigkeitsversicherung

  • ALfonds-Basis Tarif FR75 Zert.nr. 6011 Stand 01.2017
    BUZ Tarif BZ21 mit vermindertem Anfangsbeitrag Stand 06.2017
  • AL_RenteFlex Tarif AR75 (Fonds) Zert.nr. 6129 Stand 06.2017
    BUZ Tarif BZ21 mit vermindertem Anfangsbeitrag Stand 06.2017
  • AL_RenteFlex Tarif AR75 (Hybrid) Zert.nr. 6129 Stand 06.2017
    BUZ Tarif BZ21 mit vermindertem Anfangsbeitrag Stand 06.2017
  • AL_RenteFlex Tarif AR75 (Klassik) Zert.nr. 6129 Stand 06.2017
    BUZ Tarif BZ21 mit vermindertem Anfangsbeitrag Stand 06.2017
  • Fondsgebundene Basisrente Tarif FR70 Zert.nr. 6012 Stand 01.2017
    BUZ Tarif BZ21 mit vermindertem Anfangsbeitrag Stand 06.2017

Franke & Bornberg vergeben „FFF“

Die Ratingagentur Franke & Bornberg prüft ständig die Tarife der Berufsunfähigkeitsversicherungen. Sie werden, je nach Leistungsumfang in drei verschiedene Kategorien eingeteilt:

  • Kategorie Basis: BU-Tarife müssen außer, dass der gesetzlich definierte BU-Begriff erfüllt ist, keine weiteren Voraussetzungen erfüllen.
  • Kategorie Komfort: Es müssen folgende Leistungsmerkmale erfüllt werden: Leistungsbeginn ab Eintritt der Berufsunfähigkeit, weltweiter Versicherungsschutz, Verzicht auf die abstrakte Verweisung, keine Einschränkung der Leistungsdauer der Berufsunfähigkeitsleistungen, keine besonderen Leistungsausschlüsse und eine maximal 50 prozentige Berufsunfähigkeitsklausel.
  • Kategorie Komfort Plus: Tarife müssen neben den Leistungen der Kategorie Komfort noch mindestens eine weitere zusätzliche Leistung erfüllen, wie z.B. zusätzliche Leistung bei Pflegebedürftigkeit.
  • Franke & Bornberg haben die Tarife SBU SecurAL Tarif BV10 und den Tarif BUZ Tarif BZ10 in der Produktkategorie BU-Komfort jeweils mit „FFF“ und „hervorragend bewertet.


    Direkt zu den Erfahrungen und Kundenmeinungen.

    Besonderheiten der Berufsunfähigkeitsversicherung der Alten Leipziger

    Die Alte Leipziger bietet sich nicht nur für Arbeitnehmer (Berufsunfähigkeitsversicherung für Angestellte) an, die sich gegen den Verlust der Arbeitskraft schützen wollen. Auch Studierende und Auszubildende (BU für Studenten und Azubis) finden bei der Gesellschaft eine Tariflandschaft, die auf ihre Anforderungen abgestimmt ist. Selbständige Gewerbetreibende und Freiberufler freuen sich über eine solide Absicherung bei günstigen Beiträgen (Berufsunfähigkeitsversicherung für Selbständige). Und schließlich kommt die Alte Leipziger Berufsunfähigkeitsversicherung für Ärzte (Berufsunfähigkeitsversicherung für Ärzte im Test) in Frage, die sich gegen eine drohende Berufsunfähigkeit schützen wollen.

    Ausschluss der abstrakten Verweisung

    Eine Berufsunfähigkeit führt nicht selten dazu, dass Betroffene nicht mehr in ihrem bisherigen Beruf tätig sein können. Ist derjenige jedoch generell noch erwerbsfähig, könnte er seitens des Versicherers auf jeden anderen beliebigen Beruf verwiesen werden. Und zwar ungeachtet dessen, ob es sich hierbei um einen gleichwertigen Beruf handelt.

    Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) der Alte Leipziger kann der Versicherungsnehmer im Falle einer Berufsunfähigkeit hingegen nicht auf jede beliebige Arbeitsstelle verwiesen werden. Demzufolge kommen nur solche Berufe in Frage, die der Ausbildung und Erfahrung bzw. den Fähigkeiten und Kenntnissen entsprechen.

    Umfassende Nachversicherungsgarantie

    Im Laufe der Zeit ändern sich in den meisten Fällen die Lebensumstände: durch Heirat, Nachwuchs, Selbständigkeit oder Hausbau. Wünschenswert ist dabei eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die sich flexibel an die veränderte Lebenssituation anpasst, ohne hieran unvorteilhafte Bedingungen zu knüpfen. Die BU der Alten Leipziger sieht genau dies vor: So kann die Berufsunfähigkeitsrente ohne erneute Gesundheitsprüfung erhöht werden.


    Konkret ist eine Anpassung der Rentenhöhe unter anderem bei folgenden Ereignissen möglich:

    • Erwerb einer Immobilie
    • Geburt eines Kindes
    • Eheschließung
    • Überschreiten der Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung
    • Bei nachteiliger Einkommenssteigerung
    • Erreichen eines akademischen Abschlusses


    Eine Rentenanpassung ist mit der Berufsunfähigkeitsversicherung der Alte Leipziger sogar ohne ein besonderes Ereignis möglich. Voraussetzung in diesem Fall ist lediglich, dass dies in den ersten fünf Versicherungsjahren beantragt wird und der Versicherungsnehmer zu diesem Zeitpunkt das Alter 35 nicht überschritten hat.

    Soforthilfe bei Krebs

    Erkrankt der Versicherte an Krebs, sieht die BU der Alten Leipziger eine unverzügliche finanzielle Unterstützung vor. So erhalten Versicherungsnehmer eine Sofortrente für den Fall, dass sie nach einer Operation Medikamente nehmen müssen oder eine Strahlen-/Chemotherapie benötigen. Ausbezahlt wird die Sofortrente maximal für 15 Monate. Sollte sich der Gesundheitszustand über die Zeit verbessern, zahlt der Versicherer die Rente dennoch bis zum Ende der 15 Monate.

    Verzicht auf berufsbedingte Beitragserhöhung

    Zu Beginn wird jeder Versicherte in Abhängigkeit seiner Tätigkeit in Berufsgruppen eingeteilt. So fällt die Gefahrengruppe A, in der etwa Kaufleute fallen, günstiger als die Gefahrengruppe B aus, in welcher sich überwiegend Berufe mit hoher körperlicher Beanspruchung wiederfinden.

    Wechselt der Versicherte während der Vertragslaufzeit in einen Beruf der Gefahrengruppe B, fordern diverse Gesellschaften eine höhere Prämie. Die Altee Leipziger verzichtet in einem derartigen Fall auf einen Ausgleich des höheren Risikos und damit auf eine Prämienerhöhung.

    Wegfall der Meldefrist

    Zahlreiche Bedingungen definieren für die Meldung einer Berufsunfähigkeit eine bestimmte Frist. In der Regel beläuft sich die Meldefrist auf 1 bis 3 Monate. Mit Ablauf dieser Frist muss der Versicherte unter Umständen mit Leistungseinbußen rechnen, weil einige Tarife keinen rückwirkenden Anspruch auf die Versicherungsleistungen vorsehen. Die BU der Alten Leipziger sieht keine Meldefristen vor – somit wird auch rückwirkend ab Eintritt der Berufsunfähigkeit geleistet.

    Vorteilhafte Prognoseregelung

    Die meisten Versicherer verlangen eine ärztliche Bestätigung der Berufsunfähigkeit. Dazu soll diese mindestens sechs Monate andauern. Bei der Alten Leipziger hingegen genügt bereits die Prognose, dass die Berufsunfähigkeit voraussichtlich sechs Monate andauern wird. Daraufhin wird die Berufsunfähigkeitsrente ausgezahlt.

    Volle Leistung bei Pflege

    Eine Berufsunfähigkeitsrente erhalten Versicherungsnehmer nicht nur dann, wenn eine Berufsunfähigkeit von mindestens 50 Prozent ärztlich festgestellt wird. So wird die Rente auch bei Pflegebedürftigkeit ausbezahlt – selbst dann, wenn man weniger als 50 Prozent berufsunfähig ist.

    Wiedereingliederungshilfe

    Nach beendeter Berufsunfähigkeit kann der Versicherungsnehmer langsam wieder in den Beruf starten. Entscheidet sich der Versicherungsnehmer für eine solche Wiedereingliederung, unterstützt die Alte Leipziger diese mit einer Einmalzahlung von sechs Monatsrenten.

    Erweiterte Servicegarantie

    Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Alten Leipziger gewährt jedem Versicherten eine Garantie: Tritt die Berufsunfähigkeit ein, verpflichtet sich der Versicherer, die Unterlagen innerhalb von zehn Arbeitstagen zu prüfen. So müssen Versicherungsnehmer nicht allzu lange auf eine Rückmeldung seitens ihres Versicherers warten.

    Monatliche Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung- Beispielrechnung

    Vorgaben:

    • Geburtsdatum: 01.09.1974
    • Schlussalter: 67
    • Nichtraucher
    • Berufe ohne körperliche Tätigkeit
    • Höhe der BU-Rente: 1.500 €
    • Versicherungsbeginn: 01.02.2017
    Anbieter Monatsbeitrag – gerundet
    Swiss Life MR.BU – BU (Tarif 130) 124 €
    Alte Leipziger – SecurAL LBV10 135 €
    Württembergische – BURV 162 €


    Erfahrungen mit der Alten Leipziger

    Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Alten Leipziger wird von Kunden kontrovers diskutiert. Zum einen wird das Unternehmen für einen guten Versicherungsschutz sowie ein faires Preis-Leistungsverhältnis gelobt. Einige Nutzer sind bereits seit Jahren bei dem in Leipzig ansässigen Unternehmen versichert, ohne hierbei negative Erfahrungen vermelden zu können.

    Bei den Nachteilen ist auffällig, dass nicht wenige Kunden mit der Schadenbearbeitung unzufrieden sind. In diesem Zusammenhang beschweren sich die Versicherten über eine träge und unzuverlässige Schadenbearbeitung sowie eine ungenügende Entschädigungszahlung.

    Insgesamt 49 Beschwerden gingen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht im Jahr 2017 zur Alten Leipziger zu. Bei einem Bestand von 1,391 Millionen Verträgen entspricht dies einer Beschwerdequote von 0,0055 Prozent.
    Zurück zum Seitenanfang

    Das Unternehmen Alte Leipziger

    Bei der Alten Leipziger handelt es sich um ein seit vielen Jahren erfolgreich am Versicherungsmarkt agierendes Unternehmen. Im Gründungsjahr 1819 war der Versicherer noch unter dem Namen „allergnädigst privilegierten Leipziger Feuer-Versicherungs-Anstalt“ bekannt. Damals wurde lediglich die reine Todesfallversicherung als Absicherung angeboten.

    Vor allem auch im Bereich der Lebens-, Kranken- und Berufsunfähigkeitsversicherung gehört die Versicherungsgesellschaft heute nach nunmehr 200 Jahren zu den namhaftesten in der Branche. Dies verdankt die Alte Leipziger insbesondere dem umfangreichen Produktportfolio, den flexiblen Versicherungslösungen sowie den umfassenden Serviceleistungen. Rund 3.000 Mitarbeiter kümmern sich heute an mehreren Standorten um die Belange von etwa 1,9 Millionen Kunden.

    Kontakt zur Alten Leipziger

    Hausanschrift
    Alte Leipziger-Platz 1
    61440 Oberursel

    Telefon
    06171 6600

    E-Mail
    service@alte-leipziger.de

    Dieser Artikel wurde zuletzt am 16.04.2019 aktualisiert.
    Über den Autor