Concordia Berufsunfähigkeitsversicherung

Concordia BerufsunfähigkeitsversicherungDie Concordia Berufsunfähigkeitsversicherung wurde in den letzten Jahren nur sehr selten im Test betrachtet. Das mag auch daran liegen, dass sie keine selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung anbietet, sondern lediglich eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BUZ). Lesen Sie hier, welche Leistungen die Concordia Berufsunfähigkeitsversicherung bietet und wie das Unternehmen aufgestellt ist.


Direkt zu den Erfahrungen und Kundenmeinungen.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Concordia

Im Gegensatz zu vielen anderen Verischerungsunternhemen bietet die Concordia ihre Berufsunfähigkeitsversicherung lediglich als Zusatzversicherung an. Das heißt der Berufsunfähigkeitsschutz wird mit einer Lebens-, Risiko- oder Rentenversicherung kombiniert.

Die Concordia hat neben der BUZ für Berufstätige auch ein Angebot, das sich speziell an Berufseinsteiger richtet.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Berufstätige

Die Berufsunfähigkeitszusatzversicherung der Concordia für Berufstätige kann mit verschiedenen Versicherungen kombiniert werden.

Die Kombinationsmöglichkeiten in der BUZ für Berufstätige:

Die Versicherten können ihre BUZ mit einer Risikoversicherung verknüpfen, die im Todesfall die Versorgung der Hinterbliebenen sicherstellt.

Wer Kapital aufbauen möchten, kann die Berufsunfähigkeitsversicherung auch mit einer fondsgebundenen Rentenversicherung oder einer klassischen Lebens- bzw. Rentenversicherung kombinieren.

Darüber hinaus bietet die BUZ der Concordia einige weitere Besonderheiten.

Leistungen der Berufsunfähigkeitsversicherung für Berufstätige:

  • keine Wartezeit
  • Nachversicherungsgarantie
  • nachträgliche Verlängerung der Laufzeit ohne erneute Gesundheitsprüfung
  • einmalige Kapitalleistung in Höhe von drei Monatsrenten bei erstmaliger Berufsunfähigkeit
  • Wiedereingliederungshilfe
  • Beitragsbefreiung während der Leistungsphase: Concordia zahlt die Beiträge einschließlich der Beitragsdynamik (wenn vereinbart)

Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Berufseinsteiger

Die Concordia Berufsunfähigkeitsversicherung heißt startBUZ PLUS und setzt sich aus zwei Stufen zusammen.

In der so genannten Startphase zahlen die Versicherten einen geringen Versicherungsbeitrag und sind trotzdem voll geschützt. Je nachdem wie alt man bei Vertragsschluss ist, kann die Startphase mehrere Jahre dauern. Fünf Jahre bevor die Startphase endet (endet meist mit dem 30. Lebensjahr) kann sich der Versicherungsnehmer entscheiden ob der Berufsunfähigkeitsvertrag verlängert werden soll. Dabei können die Leistungen auch erweitert werden, ohne dass eine erneute Gesundheitsprüfung verlangt wird.

Die Concordia wirbt damit, dass sich Berufseinsteiger bereits ab einem Monatsbeitrag von 20 bis 30 Euro versichern können. Allerdings hängt der tatsächliche Versicherungsbeitrag auch bei der Concordia von bestimmten Faktoren ab.

Diese Kriterien beeinflussen die Berufsunfähigkeitsversicherung Kosten:

Die Concordia Berufsunfähigkeitsversicherung im Test

Unabhängige Ratingunternahmen testen die Berufsunfähigkeitsversicherung regelmäßig hinsichtlich der gebotenen Leistungen und werfen dabei meist auch einen Blick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis. Tritt die Berufsunfähigkeit ein, müssen sich die Versicherten darauf verlassen können, dass das Versicherungsunternehmen finanziell in der Lage ist, die versicherten Leistungen zu erbringen. Daher sind auch Testergebnisse zur Finanzstärke interessant, wenn es darum geht den passenden Berufsunfähigkeitsversicherung Anbieter zu finden.

Hinweis: Für die Concordia gibt aus 2018 noch keine Testergebnisse. Sobald uns aktuelle Tests vorliegen, finden Sie in diesem Beitrag die Ergebnisse. Nutzen Sie das unten stehende Vergleichsformular mit aktuellen Tarifen 2018 – kostenlos und unverbindlich!

Concordia im DISQ-Test 2017

Das Deutsche Institut für Service-Qualität führt jedes Jahr eine Befragung unter Versicherungskunden durch. In der Online-Umfrage wird ermittelt wie zufrieden die Kunden mit ihrer Versicherung sind. Themenbereiche sind der Service, das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Produktqualität, die Transparenz und die Verständlichkeit. Außerdem können sich die Befragten zu Ärgernissen äußern und angeben, ob sie ihre Versicherung weiterempfehlen würden.

Insgesamt liegen Ergebnisse zu 44 Versicherungsunternehmen vor. Der größte Teil wird mit „befriedigend“ bewertet. Auch die Concordia zählt zu diesen Unternehmen. Sie belegt in der Wertung den 36. Platz (Quelle).

Berufsunfähigkeitsversicherung im Test bei Stiftung Warentest 2017

Stiftung Warentest hat im Sommer 2017 einen umfangreichen Test zur Berufsunfähigkeitsversicherung veröffentlicht. Getestet wurden sowohl Tarife der selbständigen Berufsunfähigkeitsversicherung als auch Angebote zur Berufsunfähigkeitszusatzversicherung. Die Experten von Stiftung Warentest nutzten zur besseren Vergleichbarkeit der Tarife drei Modellkunden und forderten jeweils passende Angebote bei den Berufsunfähigkeitsversicherungen an.

Leider ist die Concordia Berufsunfähigkeitsversicherung im Test nicht vertreten, da den Testern keine Angebote geschickt hat.

Die BaFin-Beschwerdestatistik 2016

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (kurz BaFin) veröffentlicht einmal im Jahr die so genannte Beschwerdestatistik. Bei der BaFin können sich Versicherungskunden beschweren, wenn sie mit ihrer Versicheurng unzufrieden sind.

In der Beschwerdestatistik werden alle Beschwerden gelistet, welche die BaFin im Laufe eines Jahres abschließend bearbeitet hat. Die Zahlen sind nach Versicherungszweig und Anbieter sortiert. Allerdings geht aus der Aufstellung nicht hervor, ob die Beschwerden berechtigt waren oder nicht. Trotzdem können sie einen Eindruck vermitteln, wie zufrieden die Versicherten mit ihrem Anbieter sind.

Die Beschwerdequote der Concordia

Für die Berufsunfähigkeitsversicherung liegt keine einzelne Aufstellung bei der BaFin vor. Allerdings kann man davon ausgehen, dass die entsprechenden Zahlen bei der Aufstellung zur Lebensversicherung enthalten sind. Die durchschnittliche Beschwerdequote lag im Jahr 2015 bei 1,9 Beschwerden je 100.000 Verträgen. Die Concodia Oeco Leben liegt hier deutlich über dem Durchschnitt. Bei knapp 175.000 Versicherungsverträgen wurden 9 Beschwerden bearbeitet. Das ergibt eine Quote von 5,1 Beschwerden pro 100.000 Verträgen.

Kaum Testergebnisse zur Concordia Berufsunfähigkeitsversicherung

Zur Concordia Berufsunfähigkeitsversicherung liegen nur sehr wenige Testergebnisse vor. Woran das genau liegt, ist schwer zu sagen. Bei Stiftung Warentest lag es im letzten Test daran, dass die Concordia kein Angebot eingereicht hat. Dies muss jedoch nicht immer der Fall sein. Andere Ratingagenturen legen zum Teil Mindestanforderungen fest, die die Tarife erfüllen müssen, um im Rating Beachtung zu finden.

In jedem Fall sollte man die Concordia Berufsunfähigkeitsversicherung wegen der fehlenden Testergebnisse nicht ganz außen vor lassen. Ein unabhängiger Berufsunfähigkeitsversicherungen Vergleich zeigt auf, ob die Concordia ein geeigneter Anbieter für die persönlichen Anforderungen ist oder nicht.

Das Unternehmen Concordia Versicherungen

Die Concordia wurde 1864 gegründet. Ihr Hauptsitz liegt in Hannover. Die Concordia bietet Versicherungslösungen sowohl für Privatkunden, als auch für Gewerbebetriebe an. Darüber hinaus hat sie ein breites Angebot für landwirtschaftliche Betriebe. Die Tochtergesellschaft Concordia Oeco Lebensversicherungs-AG ist unter anderem auch für die Berufsunfähigkeitsversicherung zuständig. Sie entstand 2014 aus der Zusammenlegung der Concordia Lebensversicherungs-AG und der oeco capital Lebensversicherung AG.

Erfahrungen mit der Concordia

Die Concordia ist nur selten in unabhängigen Tests vertreten, daher ist es nicht ganz leicht etwas zu den Erfahrungen zu sagen. Andererseits liegt die Beschwerdequote der Concordia im Vergleich zum Branchendurchschnitt relativ hoch und auch in der DISQ-Umfrage zum Versicherer des Jahres belegt die Concordia nur einen der hinteren Plätze. Diese Ergebnisse lassen vermuten, dass die Kunden der Concordia nicht zu den zufriedensten gehören. Andererseits stehen die beiden Erhebungen nicht im direkten Zusammenhang zur Concordia Berufsunfähigkeitsversicherung. Daher sollte die Versicherung nicht von vorherein aus einem Vergleich ausgeschlossen werden.

Zurück zum Seitenanfang