DBV Berufsunfähigkeitsversicherung

DBV BerufsunfähigkeitsversicherungDie Deutsche Beamtenversicherung AG (DBV) ist der Experte für Beamte und Mitarbeiter im öffentlichen Dienst, die eine maßgeschneiderte Absicherung gegen Berufsunfähigkeit suchen. Neben der eigentlichen DBV Berufsunfähigkeitsversicherung bietet die Gesellschaft auch eine speziell auf die Bedürfnisse von Beamten zugeschnittene Dienstunfähigkeitsversicherung (Dienstunfähigkeitsklausel) an. Sogar Kinder ab dem achten Lebensjahr können bei der DBV mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung geschützt werden. Durch das spezifische Tarifportfolio erhält die DBV in unabhängigen Ratings immer wieder beste Bewertungen.

Direkt zu den Erfahrungen und Kundenmeinungen.

DBV Berufsunfähigkeitsversicherung im Test 2017

Franke und Bornberg, eine unabhängige Ratingagentur hat Mitte 2017 die Berufsunfähigkeitsversicherung unter die Lupe genommen. Auch die DBV geht im Bereich selbständige BU mit einer Vielzahl von Tarifvarianten an den Start. Die Ergebnisse überzeugen und auch das Angebot ist erfreulich vielfältig. Franke und Bornberg haben drei Kategorien erstellt, in die die Tarife anhand des gebotenen Leistungsumfangs eingruppiert werden. Die DBV bietet sowohl günstige (Kategorie Basis), als auch leistungsstarke (Komfort) Tarife. Sind die Tarife besonders leistungsstark und bieten außerdem zusätzliche Optionen zur Absicherung biometrischer Risiken werden sie in die Kategorie Komfort plus eingruppiert. Bei den möglichen Zusatzoptionen ist beispielsweise eine Pflegebedürftigkeit mit abgesichert.

Die Tarife der DBV Berufsunfähigkeitsversicherung erhalten Top-Wertungen und bieten ein sehr gutes bis hervorragendes Leistungsniveau (Quelle).

Die hervorragenden DBV-Tarife der Kategorie Komfort

  • SBU BG 1* bis 3- (Öffentlicher Dienst) Stand 12.2016
  • SBU BG 1* bis 3- mit Einschluss allgemeiner DU Stand 12.2016
  • SBU BG 1* bis 3- mit Einschluss allgemeiner und spezieller DU Stand 12.2016
  • SBU BG 1* bis 3- Stand 12.2016
  • SBU Heilberufe (Öffentlicher Dienst) Stand 12.2016
  • SBU Heilberufe mit allgemeiner DU Stand 12.2016

softfair-Rating zur Berufsunfähigkeitsversicherung (Jahrgang 2016/2017)

Mitte 2016 veröffentlichte softfair ein BU-Leistungrating, in welchem eine Vielzahl von Tarifen hinsichtlich ihrer Leistungen und ihrer Eignung für verschiedene Berufsgruppen bewertet wurden (Quelle). Da softfair unabhängig arbeitet und sich für seine Bewertung ausschließlich auf neutrale Daten, wie die Versicherungsbedingungen bezieht, ist dieses Testergebnis besonders aussagekräftig.
Auch von der DBV wurden drei Tarife bewertet. Da diese ein ausgewiesener Beamtenversicherer ist, wurden die Tarife auch nur für die Berufsgruppe Beamte bewertet. Zwei von drei Tarifen erhalten hier die Spitzenwertung von fünf Euleneugen (hervorragend). Aber auch der dritte Tarif kann mit sehr guten Leistungen überzeugen und erhält 4 Eulenaugen (sehr gut).

Die zwei hervorragenden BU-Tarife der Deutschen Beamtenversicherung:

  • BUZ Allgemeine Bedingungen für die BUZ
  • SBU ASBV (BG1-3)

Finanztest wertet mit „sehr gut“

Die Zeitschrift Finanztest (Ausgabe 8/2015) hat 2015 70 Berufsunfähigkeitsversicherungen auf Herz und Nieren geprüft und kommt, wie schon in den Vorjahren zu dem Ergebnis, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung der DBV mit Dienstunfähigkeitsschutz für Beamte „sehr gut“ ist und bewertet diese mit der Note 1,1 (siehe Stiftung Warentest).

„Gut“ im DISQ-Test der Risikovorsorge-Versicherungen

GESAMTERGEBNIS BERUFSUNFÄHIGKEITSVERSICHERUNG 2015
Canada Life 1 sehr gut
Württembergische 2 sehr gut
AXA 18 gut
DBV 18 gut
HUK24 20 gut
WWK 21 gut
HUK-Coburg 22 gut
Provinzial Nord-West 23 gut
HDI 24 gut
Condor 25 ausreichend

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat im Juni 2015 in einem Test das Preis-Leistungs-Verhältnis von 40 Risikovorsorge-Versicherern verglichen und bewertet. Dabei landet die DBV Berufsunfähigkeitsversicherung auf Platz 18 und erhält das Prädikatsurteil „gut“. Nur sechs Versicherer sind im Test „sehr gut“.

Ergebnisse von Öko-Test

Öko-Test hat die DBV im Jahr 2012 auf den ersten Rang gewählt. Besonders positiv fiel bei der Berufsunfähigkeitsversicherung auf, dass kaufmännische Fachkräfte auch bei Vorerkrankungen eine Versicherung abschließen können. In der Regel lehnt ein Versicherer einen Antrag auf Abschluss einer BU-Versicherung bei Vorerkrankungen ab. Deshalb hebt sich die DBV an dieser Stelle positiv im Wettbewerb ab. Ebenso wurden die niedrigen Beiträge und die attraktiven Versicherungsbedingungen von Öko-Test hervorgehoben.

Die DBV Berufsunfähigkeitsversicherung im Test bei Stiftung Warentest

Stiftung Warentest hat die Berufsunfähigkeitstarife der DBV im Juli 2011 analysiert. Die Tarife SBU MBV, SK055, VG565-T08 und WK158 wurden mit der Note „Sehr gut“ ausgezeichnet. Vor allem die Kriterien Kundenfreundlichkeit und Transparenz der Anträge erhalten hervorragende Bewertungen. In früheren Analysen wurden ähnliche Ergebnisse erzielt. Das spricht dafür, dass die DBV ihren Service konstant auf einem hohen Niveau hält.

Unabhängige Ratings sprechen für den Versicherer

Neben Stiftung Warentest und Öko-Test haben weitere unabhängige Ratingagenturen die DBV mit besten Noten beurteilt (zum ausführlichen BU Test 2015). Franke und Bornberg führen regelmäßig Analysen der einzelnen Tarife durch und stellen auf transparente und kundenfreundliche Vertragsbedingungen ab. Die DBV überzeugte in allen Vertragspunkten und erhielt für ihre Tarife die Höchstnote FFF oder „Hervorragend“. Somit wird nicht nur die selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) mit besten Ergebnissen belegt, sondern auch die Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BUZ) in Verbindung mit einer Unfall-, Renten- oder Risikolebensversicherung.

Finanzkraft erhält gute Noten

Die Finanzstärke der DBV wird ebenfalls gut bewert und kann damit als stabil angesehen werden. Fitch Ratings schätzt die Finanzlage der DBV als sehr stark ein und vergibt ein AA-. Auch die international bekannte Kreditratingagentur Standard und Poor’s zeichnet die DBV aus und erteilt ein A+.

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Beamtenversicherer mit Top-Konditionen

Die DBV sieht sich als ausgewiesener Spezialist für Beamte (BU für Beamte im Test) und Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes. Diesen Berufsgruppen bietet sie einen sehr günstigen Versicherungsschutz an, der genau auf die speziellen Bedürfnisse dieser Berufsgruppen zugeschnitten ist. Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst genießen eine sehr umfassende Absicherung durch ihren Dienstherren. Dennoch besteht auch bei dieser Berufsgruppe das Risiko, den bisherigen Beruf aus gesundheitlichen Gründen, nicht bis zum Renteneintritt ausüben zu können. Zum Jahresbeginn 2014 hat die DBV ihre maßgeschneiderten Konditionen noch einmal verbessert. So kann ein Versicherungsschutz jetzt bis zum 67. Lebensjahr abgeschlossen werden. Beamte können sich unter bestimmten Bedingungen sogar auf Lebenszeit versichern.

Ein etablierter Versicherer mit viel Erfahrung

Die DBV wurde im Jahr 1871 als Beamtenversicherer gegründet. Seit einigen Jahren gehört der Versicherer zum Konzern der AXA (AXA Berufsunfähigkeitsversicherung Test) und damit zu einem international anerkannten Versicherungskonzern. Innerhalb des Konzerns ist die Gesellschaft nach wie vor der Spezialist für Versicherte im öffentlichen Dienst und für Beamte und hat spezielle Angebote auch zur Dienstunfähigkeit. www.dbv.de

Erfahrungen mit der DBV

Die Klagequote sagt auch etwas über die Erfahrungen aus, die Kunden mit ihrer Versicherung, hier mit der DBV Leben machen. Der Branchendurchschnitt, was die Klagebereitschaft der Versicherer angeht, lag im Jahr 2013 bei rund 2,7. Nur wenige Versicherer blieben unter diesem Wert. Doch die DBV Leben gehört mit einer Quote von 2,3 dazu. Ein Ergebnis das für sich spricht.

Zum Thema Kundenmeinungen

Bei der Entscheidungsfindung, welches Versicherungsunternehmen es werden soll, können verschiedene Informationskanäle genutzt werden.
Einer davon, können Portale sein, auf denen Menschen, ihre Erfahrungen mit Versicherungen und deren Produkten veröffentlichen. Allerdings sollte man diese stets mit einer gewissen Skepsis betrachten. Denn eines fällt auf, wenn man diese Portale durchforstet. Der größte Teil der Bewertungen, sind entweder extrem gut oder extrem schlecht. Wenn man solche Kundenmeinungen liest, sollte man sich stets fragen, wer hinter dieser Veröffentlichung steckt.

Zurück zum Seitenanfang