Generali Berufsunfähigkeitsversicherung

Generali BerufsunfähigkeitsversicherungDie Generali Berufsunfähigkeitsversicherung eignet sich für etablierte Fach- und Führungskräfte ebenso wie für junge Berufseinsteiger. Als eine der wenigen Gesellschaften rundet sie ihre Tariflandschaft außerdem durch eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung ab. Sie ist somit im Bereich der Arbeitskraftabsicherung breit aufgestellt. In unabhängigen Ratings wird diese Vielfalt honoriert, denn die Berufsunfähigkeitstarife wurden in Tests mehrfach ausgezeichnet (Berufsunfähigkeitsversicherung Test).



Direkt zu den Erfahrungen und Kundenmeinungen.

Empfehlenswert für junge Leute und Fachkräfte

Die Generali spricht Berufseinsteiger und erfahrene Mitarbeiter an. Bei der selbständigen BU-Versicherung (SBU) fällt die günstige Prämienberechnung für Nichtraucher und ehemalige Raucher auf. Sie profitieren von attraktiven Beiträgen. Mit einer Sofortverrechnung werden die Versicherungsprämien noch günstiger. Die SBU kann mit einem Pflegebaustein kombiniert werden. Nach dem Ablauf der BU-Versicherung greift dieser Baustein und sichert die Versorgung im Pflegefall ohne erneute Gesundheitsprüfung.

Niedrige Beiträge für junge Menschen

Mit ihrer Einsteiger-Berufsunfähigkeitsversicherung möchte die Gesellschaft für junge Menschen interessant sein. Mit nur 40 Prozent der Beiträge werden bereits vollständige Leistungen erbracht, sollte die Berufsunfähigkeit in jungen Jahren entstehen. Erst ab dem elften Versicherungsjahr wird die volle Versicherungsprämie fällig. Somit zahlt der junge Versicherte viele Jahre einen günstigen Versicherungsschutz und genießt dennoch die volle Leistung (Berufsunfähigkeitsversicherung Kosten).

Alternative: Erwerbsunfähigkeitsabsicherung

Als eine der wenigen Gesellschaften bietet die Generali zur Absicherung gegen den Verlust der Arbeitskraft eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung (Alternativen zur BU) an. Sie kommt für Berufsgruppen in Frage, die keine BU-Versicherung abschließen können. Auch Versicherte, die aus gesundheitlichen Gründen keine Berufsunfähigkeitsversicherung eingehen können, sind unter Umständen mit einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung maximal geschützt. Somit bietet die Generali ein vollumfängliches Leistungspaket für jeden Bedarf. Erwerbsunfähig ist, wer nicht länger als drei Stunden pro Tag arbeiten kann – in keinem Beruf. Die Erwerbsunfähigkeitsrente der Generali beträgt 1.000 Euro pro Monat. Zu beachten ist die Wartezeit von fünf Jahren – man muss also fünf Jahre in den Vertrag eingezahlt haben, bevor man Leistungen erhält. Größter Vorteil bei der Erwerbsunfähigkeitsversicherung der Generali sind die vereinfachten Gesundheitsfragen. So wird ausschließlich nach den Rauchgewohnheiten, dem Bestehen einer Erwerbsunfähigkeit oder Pflegebedürftigkeit und bereits abgelehnten Anträgen auf Invaliditätsschutz gefragt.

softfair veröffentlicht BU-Ratingjahrgang 2016/2107

Mitte 2016 erschien das BU-Leisutngsrating, welches in regelmäßigen Abständen von softfair veröffentlicht wird. Wie bereits in den Vorjahren wurden die Tarife hinsichtlich ihrer Eignung für sieben verschiedene Berufsgruppen bewertet. Die Generali Lebensversicheurng erhält für ihre drei Tarife sehr gut und hervorragende Wertungen. Wobei sowohl der Tarif SBU (DV), als auch die Direktversicherung nur für Angestellte bewertet wurden. Doch für diese Berufsgruppe sind sie hervorragend und erhalten mit 5 Eulenaugen die Höchstwertung (Quelle).

Softfair erstellt BU-Leistungsrating

Die Analyseagentur Softfair hat im Mai 2015 ein Leistungsrating von den Berufsunfähigkeitsversicherungen veröffentlicht. Die Generali kann mit ihren Tarifen überzeugen und erhält durchweg „sehr gute“ und „hervorragende“ Wertungen. Lediglich für Beamte gibt es keine Ergebnisse, da die Generali keine speziellen Angebote für diese Berufsgruppe hat.

Die Tabelle ist ein Auszug aus dem Softfair BU-Leistungsrating.
Generali BERUFSGRUPPE
Tarif Angestellte Berufseinsteiger Selbständige Schüler Ärzte Sonstige
BU smart °°°°° °°°°° °°°°° °°°° °°°° °°°°°
BUZ °°°° °°°°° °°°° °°°°  °°°° °°°°
BUZ (DV) °°°°
SBU (DV) °°°°°
SBU 15 °°°°° °°°°° °°°°° °°°°° °°°° °°°°°

Zwei Ergebnisse vom DISQ aus 2015

Test Risikovorsorge-Versicherungen vom Juni 2015

Das deutsche Institut für Service-Qualität hat sich die Anbieter von Risikovorsorge-Versicherungen angeschaut und dabei euch die Generali Berufsunfähigkeitsversicherung mit der Konkurrenz verglichen.

Unternehmen Rang Punkte Qualitätsurteil
Canada Life 1 96,3 sehr gut
Württembergische 2 84,2 sehr gut
Nürnberger 3 83,2 sehr gut
Generali 30 66,1 befriedigend
Basler 31 63,7 befriedigend

Kundenbefragung zum Versicherer des Jahres 2015

Die Kunden der Generali sind offenbar zufrieden mit ihrer Versicherung, denn sie erhält in der Gesamturteil zur Kundenzufriedenheit das Urteil „gut“. Die Kunden wurden zu mehreren Bereichen befragt (u.a. Service, Preis-Leistungs-Verhältnis, Produktqualität und Transparenz).
Auch wenn bei der Generali ganz offenbar noch Nachbesserungsbedarf besteht, kann sie sich doch ganz gut im Mittelfeld behaupten.

UNTERNEHMEN RANG PUNKTE QUALITÄTSURTEIL
Münchener Verein 1 85,9 sehr gut
Debeka 2 81,2 sehr gut
DEVK 3 81,0 sehr gut
Generali 23 72,2 gut
Allianz 24 71,9 gut

Klassische Berufsunfähigkeitsversicherung mit Bestnoten

Die klassische BU-Versicherung für Fach- und Führungskräfte wurde mehrfach mit Bestnoten ausgezeichnet. Stiftung Warentest kam im Juli 2013 zu dem Testurteil „Sehr gut“ und konnte im Test das solide Preis-Leistungs-Verhältnis des Tarifs hervorheben. Auch Franke und Bornberg bestätigen dieses Resultat und erteilten im Jahr 2013 die Bestnote FFF oder „Hervorragend“ für die selbständige BU. Die mehrfache Top-Bewertung ist für den Versicherten ein guter Anhaltspunkt, dass der Tarif im unabhängigen Vergleich empfehlenswert ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Monatliche Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung
– 3 Tarife in einer Beispielrechnung –

Vorgaben:

  • Geburtsdatum: 01.09.1974
  • Schlussalter: 67
  • Nichtraucher
  • Berufe ohne körperliche Tätigkeit
  • Höhe der BU-Rente: 1.500 €
  • Versicherungsbeginn: 01.02.2017
Anbieter Monatsbeitrag – gerundet
HDI – EGO Top BV13 114 €
Generali – SBU 13 (Tarifstufe N) 115 €
Allianz – BerufsunfähigkeitsPolice BUU 152 €

Spitzenwerte auf Unternehmensebene

Das Top-Ergebnis auf Tarifebene findet sich auch in den Ratings auf Unternehmensebene wieder. Das bedeutet, dass die Generali nicht nur bei einzelnen BU-Tarifen überzeugen kann. Vielmehr bietet sie sich insgesamt als Versicherer mit einem sehr soliden finanziellen Ausblick und kommt deshalb für einen langfristigen Versicherungsschutz gut in Frage.

Gute Bewertungen von Internationalen Agenturen

Besonders auffallend ist, dass die internationalen Agenturen wie Standard & Poor´s oder Fitch Ratings gute Noten erteilen. Beide Analysten sind der Auffassung, dass die Gesellschaft finanziell sehr gut aufgestellt ist und langfristig Bestand am Markt haben dürfte. Dieser Meinung schließt sich auch die internationale Agentur Moody’s an.

Bewertung von Service und Leistung der BU 2014

Gesamtergebnis Berufsunfähigkeitsversicherung – Filialversicherer

UNTERNEHMEN RANG SERVICEANALYSE
RANG
LEISTUNGSANALYSE
RANG
Zurich 1 2 5
Aachen Münchener 2 1 13
Axa 3 3 7
Gothaer 4 8 1
Württembergische 5 7 4
Swiss Life 6 10 2
Continentale 7 5 10
Generali 8 6 11
Nürnberger 9 13 3
HDI 10 12 6
Alte Leipziger 11 11 8
HUK-Coburg 12 4 15
Basler 13 14 9
WWK 14 9 14

Das vom Deutschen Institut für Service-Qualität veröffentlichte Rating der untersucht die Qualität von Service und Leistung der Berufsunfähigkeitsversicherungen. Hier belegt die Generali den 8. Rang und schafft es damit unter die Top Ten. Die Servicequalität wird mit dem 6. Platz belohnt (Quelle).

Erfahrungen mit der Generali

Die Generali Versicherungen haben im Jahr 2013 vom TÜV Nord ein Gütesiegel für ihr Qualitätsmanagement verliehen bekommen. Die Auszeichnung gilt nicht nur der telefonischen Kundenberatung, sondern auch der Zuverlässigkeit und der Servicequalität im Allgemeinen. Die TÜV Nord prüft dabei interne Arbeitsabläufe, Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten im Unternehmen. Die Zertifizierung betrifft dabei unter anderem die Bereiche Kundenservicecenter und Kundenservicebetrieb.

Zum Thema Kundenmeinungen

Kundenmeinungen und so genannte Erfahrungsberichte werden gerne herangezogen um nicht nur die Internetauftritte der jeweligen Versicherungen zu nutzen. Doch sind diese subjektiven Berichte meist wenig geeignet, um wirklich ein klares Bild zu bekommen. Besser ist es, sich auf die Bewertungen und Aussagen unabhängiger Ratingagenturen und Testinstitiute zu verlassen und schließlich einen Fachmann zu Rate zu ziehen, der sich im besten Fall auf Berufsunfähgkeitsversicherungen spezialisiert hat.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis