Berufsunfähigkeitsversicherung für Kinder

Eltern sollten sich schon sehr früh Gedanken über eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Kinder machen, da die Beiträge im Kindesalter sehr niedrig sind. Auch mit zunehmendem Alter bleibt der Beitragssatz gering. Hier gilt: je früher, desto günstiger.

Eintrittsalter für die Berufsunfähigkeitsversicherung für Kinder

Einige wenige Versicherer bieten Formen der Berufsunfähigkeitsversicherung für Kinder bereits ab der Geburt an. Üblicher ist es jedoch, die BU für Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren abzuschließen.

BU bei Schulunfähigkeit

Kinder kommen ungefähr ab dem sechsten Lebensjahr in die Schule. Auf dem Weg zur Schule, von dort aus zurück nach Hause und auch direkt in der Schule kann es passieren, dass ihr Kind verunfallt und nicht mehr oder nur eingeschränkt am Schulunterricht teilnehmen kann. Genauso kann es passieren, dass der Nachwuchs durch eine Krankheit oder eine Infektion bleibende Schäden davonträgt. Dies kann Auswirkungen auf die spätere Jobsuche haben, denn eine ordentliche Schulbildung ist in den meisten Fällen eine Voraussetzung.

Bereits hier greift die BU für Kinder, denn viele Policen gewähren auch einen Schutz bei Schulunfähigkeit, neben dem Berufsunfähigkeitsschutz. In Deutschland gibt es nämlich keine gesetzlichen Absicherungsmaßnahmen bei Schulunfähigkeit. Ein Anspruch auf staatliche Leistungen, wie Erwerbsminderungsrente für Schüler, Azubis und Studenten besteht somit nicht.

Der Schulunfähigkeitsschutz wandelt sich anschließend, nach Beendigung der Schulzeit, in eine Absicherung gegen Berufsunfähigkeit um oder aber es besteht die Option zu einem eigenständigen BU-Vertrag.

Gesundheitsprüfung

Der große Vorteil bei Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Kinder besteht darin, dass die Umwandlung in eine normale BU ohne eine erneute Gesundheitsprüfung erfolgt. Diese Prüfung ist bei Abschluss einer BU im späteren Alter schwerer zu bestehen. Einige Antragsteller scheitern auch gänzlich an ihr, zum Beispiel weil schon einmal ein Psychotherapeut aufgesucht wurde oder sich Allergien herausgestellt haben.

Folgende Situationen können ebenfalls den Eintritt in eine Berufsunfähigkeitsversicherung erschweren:

  • durch einen Unfall in der Schule oder bei einem Hobby, zum Beispiel dem Reiten, bricht sich das Kind ein Körperteil oder verletzt sich ein Gelenk
  • das Kind erkrankt plötzlich an Diabetes oder leidet unter Bluthochdruck
  • das Kind leidet wachstumsbedingt an Rückenschmerzen und muss deshalb einen Arzt aufsuchen
  • durch einen Insektenbiss oder anderen Infekt behält das Kind bleibende Schäden
  • durch das Tragen von schweren Gegenständen verhebt sich das Kind und muss bei einem Physiotherapeuten in Behandlung

Bei Umwandlung in BU-Schutz keine erneute Gesundheitsprüfung

Wenn das Kind die Versicherung in eine Berufsunfähigkeitsversicherung umwandelt, so erfolgt dies ohne erneute Gesundheitsprüfung (Berufsunfähigkeitsversicherung Gesundheitsprüfung). Da die Gesundheitsprüfung in der Berufsunfähigkeitsversicherung besonders hart ist und viele Antragsteller an ihr scheitern, beispielsweise wenn Allergien bestehen oder schon einmal der Psychologe aufgesucht werden musste, ist dieser Faktor ein enormer Vorteil für den Versicherten.

Fallbeispiel Reitunfall

Sollte die Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler erst nach einem der genannten Fälle abgeschlossen werden, können die Versicherer bestimmte Körperteile vom Versicherungsschutz ausschließen. Das bedeutet, wenn sich zum Beispiel ein Mädchen beim Reiten ein Bein bricht, muss es diesen Unfall im Rahmen der Gesundheitsprüfung wahrheitsgemäß angeben. Nun kann es vorkommen, dass das Bein vom Versicherungsschutz ausgeschlossen wird. Später möchte das Mädchen einen Beruf ausüben, der mit hoher körperlicher Anstrengung einhergeht, wie zum Beispiel den Beruf der Malerin. Hierbei ist die Wahrscheinlichkeit berufsunfähig zu werden um ein nicht mehr ausführen, weil sie das Bein nicht mehr belasten kann, erhält sie keine Rente von ihrem Versicherer. Hätte sie die BU vor ihrem Reitunfall abgeschlossen, würde sie eine monatliche Rente gezahlt bekommen.


Versicherungsexperte Alex Vorgerd von Berufsunfähigkeitsversicherungen Heute sagt über die Berufsunfähigkeitsversicherung für Kinder:

Foto: Alexander VorgerdWenn von einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Kinder gesprochen wird, ist meistens eine Rentenversicherung mit der Option zur BU Versicherung gemeint. Wird von dieser Option Gebrauch gemacht, wird ein eigenständiger BU Vertrag abgeschlossen. Der Vorteil liegt darin, dass zu diesem Zeitpunkt keine erneute Gesundheitsprüfung abgelegt werden muss, woraufhin Risikozuschläge wegfallen. Zudem besteht auch die Möglichkeit, den Vertrag als Sparvertrag zu nutzen, um später das Ersparte beispielsweise für ein Studium zu verwenden.

Vorteile im Überblick

  • die Umwandlung in eine richtige BU geschieht ohne erneute Gesundheitsprüfung
  • die Beiträge sind und bleiben niedrig
  • keine erneute Gesundheitsprüfung
  • keine Risikozuschläge
  • Kinder sind gegen Schulunfähigkeit abgesichert
  • den Vertrag als Sparvertrag nutzen um später z.B. Studium zu finanzieren

Risiko bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Kinder

Ein Risiko birgt die BU für Kinder: Sollte das Kind später einen Beruf ausführen, der nicht versicherbar ist, wie Sprengmeister oder freischaffender Künstler, kann das Optionsrecht nicht genutzt werden. Der Abschluss der BU hat sich somit nicht rentiert.

Kosten der BU für Kinder

Beim Abschluss einer BU geht es vorrangig darum, den Gesundheitszustand des Kindes abzusichern. Da dieser mit steigendem Alter jedoch nicht besser, sondern schlechter wird, empfiehlt sich der frühzeitige Abschluss einer BU für Kinder.

Aufgrund der langen Laufzeit von Berufsunfähigkeitsversicherungen für Kinder sollten die Verträge über vielerlei Gestaltungsmöglichkeiten verfügen. Zum Beispiel über eine Beitragsdynamik, um der Inflation entgegenzuwirken, eine garantierte Rentenhöhe und eine Nachversicherungsgarantie.
Unter Berücksichtigung von Eintrittsalter, Gesundheitszustand, gewünschter monatlicher Rentenhöhe und Vertragslaufzeit lässt sich für ca 10 Euro – 25 Euro Beitragssatz eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung für Kinder abschließen.

Die Nachversicherungsgarantie

Die Nachversicherungsgarantie stellt sicher, dass die Höhe der Beiträge je nach Lebenssituation und ohne erneute Gesundheitsprüfung angepasst werden kann.

Leistungen der BU für Kinder

Der Schutz der Berufsunfähigkeitsversicherung kann in Anspruch genommen werden, wenn der Versicherte mindestens zu 50 Prozent über sechs Monate lang gesundheitlich eingeschränkt ist und deswegen nicht mehr seiner beruflichen Tätigkeit nachgehen kann. Die Berufsunfähigkeit muss von einem Arzt bescheinigt werden, damit die BU-Rente gezahlt wird.

Die gezahlten monatlichen Renten variieren dabei zwischen Beträgen von 1000 Euro bis, in seltenen Fällen, 1500 Euro. Einige Versicherer haben sogenannte Startertarife im Angebot. Die zu zahlenden Beiträge sind zu Beginn niedrig angesetzt, steigen jedoch im Laufe der Zeit deutlich an. Ansonsten sind die Beitragssätze mit denen für Erwachsene zu vergleichen.

Alternativ besteht auch die Möglichkeit, eine Soforthilfe über mehrere zehntausend Euro in Anspruch zu nehmen, zum Beipspiel um Haus oder Wohnung behindertengerecht umzubauen.

“Tabaluga”-Tarif und “Biene Maja”-Schutz

Zwei Anbieter stechen besonders mit ihren Tarifen für Kinder aus der Masse der Versicherer hervor.

Zum einen ist das die Universa mit dem “Tip-Top Tabaluga”-Tarif und zum anderen die Nürnberger mit dem “Biene Maja Junior Schutzbrief”. In beiden Fällen handelt es sich um eine Rentenversicherung, die mit optionalen BU-Zusatzbausteine ausgebaut werden kann.

Die Leistungen des “Tip-Top Tabaluga”-Tarifs beinhalten:

  • Krankenzusatzversicherung
  • Unfallabsicherung
  • Zukunftsvorsorge mit BU-Option

Die Leistungen des “Biene Maja Junior Schutzbrief” beinhalten:

  • konventionelle Rentenversicherung oder fondsgebundene Rentenversicherung
  • optionaler Schutz bei Schul- und Berufsunfähigkeit
  • optionaler Schutz bei Pflegebedürftigkeit
  • optionale Krankenzusatzversicherung
  • optionale Unfallversicherung

Fordern Sie direkt einen kostenfreien und unverbindlichen Tarifvergleich einer Auswahl aktueller Tarife an. Oder kontaktieren Sie uns gern persönlich – unverbindlich und kostenfrei: 030 – 120 82 82 8 (Mo – Fr: 9 – 18 Uhr) oder per E-Mail unter kontakt@transparent-beraten.de.