Die 13 gefährlichsten Berufe der Welt

Jeder Beruf birgt gewisse Risiken, manche mehr und andere weniger. Welche Berufe besonders gefährlich sind und warum, zeigt die nachfolgende Darstellung. Den einen oder anderen Job hätte man auf der Liste vielleicht nicht erwartet.

Bombenentschärfer

BombenentschärferBombenentschärfer, auch Sprengmeister genannt, sorgen dafür, dass Blindgänger entschärft werden, bevor jemand zu Schaden kommt. Während die Umgebung weitläufig evakuiert wird, ist bei den Entschärfern eine ruhige Hand gefragt. Kein Beruf für schwache Nerven!

Fensterputzer

FensterputzerWenn man an gefährliche Jobs denkt, fällt einem der Beruf des Fensterputzers nicht unbedingt zuerst ein. Überlegt man jedoch einmal näher, wird klar warum der Job eindeutig zu den gefahrenreichsten Tätigkeitsbereichen gehört: In schwindelerregenden Höhen reinigen Fensterputzer die Fassaden von riesigen Wolkenkratzern und das bei Wind und Wetter. Als bezahlte Spidermänner sorgen sie für eine klare Aussicht. Ähnlich risikoreiche Arbeitsbedingungen gelten auch für Gerüstbauer.

Ice-Truck Fahrer

Ice-Truck FahrerEin eisiger und zugleich gefährlicher Job bleibt den Deutschen erspart: der des Ice-Road-Truckers. Die Fernfahrer lenken ihre schweren Trucks über die 495 Kilometer lange Ice-Road im Norden Kanadas und das bei Schneestürmen und glatten Straßen. Temperaturen von bis zu -40 Grad erleichtern die Arbeitsbedingungen nicht unbedingt.

Feuerwehrmann

FeuerwehrmannFeuerwehrmänner sind die Helden unseres Alltags. Wann immer es brenzlig wird, kommt die Feuerwehr zum Einsatz. Sie rettet Menschen aus brennenden Häusern, befreit geliebte Haustiere aus Notfallsituationen und ist immer schnell zur Stelle. Während die mutigen Feuerwehrleute andere retten, setzen sie nicht allzu selten ihr eigenes Leben aufs Spiel.

Pilot

PilotObwohl das Flugzeug als sicherstes Transportmittel gilt, tragen Piloten das fünftgrößte Todesrisiko aller Berufsgruppen. Fallen Berufsunfälle in anderen Tätigkeitsbereichen eher harmlos aus, enden sie für Piloten, aufgrund von Flugzeugabstürzen, meist tödlich. Dazu kommt die immense Verantwortung, die die Berufsgruppe für ihre Passagiere trägt.

Das könnte Sie auch interessieren

Dachdecker

DachdeckerDachdecker (Berufsunfähigkeitsversicherung für Handwerker) gelten als der Albtraum eines jeden Versicherers, denn auch bei Vollprofis besteht ein gewisses Restrisiko vom Dach zu fallen und sich schwer zu verletzen. Für Menschen mit Höhenangst oder schwachen Nerven empfiehlt sich dieser gefährliche Job daher ohnehin nicht.

Soldat

SoldatDie Risiken denen sich Soldaten aussetzen, liegen eigentlich auf der Hand. Der Tod gehört zum allgegenwärtigen Berufsrisiko. Sie reisen in Krisengebiete, retten Zivilisten und kämpfen für ihr Vaterland. Minen und Bomben sind nur zwei Gefahren von vielen, die den Beruf des Soldaten so riskant machen.

Hochseefischer

HochseefischerEin in Deutschland eher wenig verbreiteter Job ist der des Hochseefischers. Viele Menschen haben fälschlicher Weise das romantische Bild von sonnengebräunten Männern in kleinen Holzbooten im Kopf, wenn sie an den Beruf des Fischers denken. Hochseefischer befinden sich jedoch bei Wind und Wetter auf dem rutschigen, nassen Deck eines Kutters und müssen schwere Netze einholen. Viel zu oft kommt es vor, dass ein Seemann über Bord geht und im brausenden Wasser ertrinkt.

Polizist

PolizistPolizisten (Berufsunfähigkeitsversicherung für Beamte) sorgen überall auf der Welt für Recht und Ordnung und treffen dabei häufig auf Menschen in Extremsituationen. Nicht allzu selten wird gegen die Ordnungshüter randaliert und sie werden beschimpft. Der Umgang mit Verbrechern und anderen Übeltätern birgt jeden Tag zahlreiche Risiken und Gefahren, denen sich die Polizisten aussetzen, um für den Rest der Bevölkerung Sicherheit zu schaffen.

Zirkusartist

ZirkusartistIn einem Zirkus gibt es viele unterschiedliche Berufe, die eines gemeinsam haben: das hohe Risiko. Ob Seiltänzer, Messerwerfer, Feuerschlucker oder Löwenbändiger, die Gefahren sind vielfältig. Ein Beispiel: ein ausgewachsener männlicher Löwe wiegt 225 Kilogramm und damit gut drei Mal so viel, wie ein erwachsener Mann.

Leibwächter

LeibwächterEin Leibwächter ist für den Schutz einer bestimmten Person zuständig. Viele Prominente lassen sich von einem persönlichen Leibwächter schützen, der im Ernstfall sein eigenes Leben einsetzen muss, um das seines Schützlings zu retten. Dazu gehört nicht nur Mut, sondern auch jede Menge Selbstlosigkeit!

Holzfäller

HolzfällerEin Job für echte Naturburschen ist der Beruf des Holzfällers. Was erst einmal nach frischer Luft und entspannter Arbeit in der Natur klingt, kann schnell gefährlich werden. Umfallende Bäume und schwere Kettensägen gehören zu den Hauptrisiken. Ein gesunder Körper und jede Menge Muskelkraft sind daher die Grundvoraussetzung für diesen gefährlichen Beruf.

Stuntman

StuntmanBei besonders schwierigen und gefahrenreichen Filmszenen kommen Stuntmen zum Einsatz. Die berühmten Hauptdarsteller des Films wollen das Verletzungsrisiko umgehen und werden somit in brenzligen Szenen durch einen Stuntman ersetzt. Mut und artistische Meisterleistungen gehören zum Grundrepertoire der Berufsgruppe und gehen einher mit Knochenbrüchen, Prellungen und ähnlichen Verletzungen.